Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 26.11.09

Wertvoller Fund in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek - Forschungsprojekt zur Faustsammlung entdeckt Libretto zu Haydns Marionettenoper »Der Hexenschabbas«

von Saskia Helin

Glücklicher Fund im Haydn-Jahr 2009: Im Rahmen von Erschließungsarbeiten sind Mitarbeiter der Herzogin Anna Amalia Bibliothek der Klassik Stiftung Weimar auf ein anonymes Textbändchen mit dem Titel »Der Hexenschabbas. Ein Marionettenfest in einem Aufzuge« gestoßen. Die Marionettenoper »Der Hexenschabbas«, die 1773 bei Esterhazy zur Aufführung kam, galt bisher als verschollen. Das nun in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek gefundene Textbuch dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit das Libretto von Haydns Oper sein. Das Werk umfasst zehn Blätter und enthält zwei Holzschnitte, eine Eingangsvignette sowie ein Schlussbild. Ein Erscheinungsvermerk auf dem Titelblatt fehlt. Die Faustsammlung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist die größte Spezialsammlung ihrer Art. Sie dokumentiert die gesamte Geschichte des Faust-Stoffs vor, mit und nach Goethe vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Der Umfang der auf den Leipziger Arzt und Bibliophilen Dr. Gerhard Stumme (1871-1955) begründeten Sammlung beträgt mehr als 15.000 Titel und wird laufend ergänzt. Darin enthalten sind rund 600 Musikalien. Seit April 2006 erschließt die Herzogin Anna Amalia Bibliothek die Bestände mit Hilfe der H. W. & J. Hector Stiftung in einem frei zugänglichen Katalog, fertigt systematisch Sicherungsfilme an und stellt urheberrechtsfreie Ausgaben als Digitalisate im Internet zur Verfügung. Das Hadyn-Libretto ist wie die übrigen Zwischenergebnisse bereits jetzt unter dem Sammlungsbegriff »Faustsammlung der HAAB Weimar« im Angebot »Monographien Digital« einsehbar.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück