Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 16.03.10

OB Jung liest auf der Leipziger Buchmesse

Interessante Veranstaltungen der Stadt Leipzig zu Jugend und Bildung

von Dezernat für Kultur Leipzig

Die Stadt Leipzig bringt sich auch in diesem Jahr mit eigenen Veranstaltungen und Lesungen zum Thema Jugend und Bildung in das Rahmenprogramm zur Leipziger Buchmesse ein.
Wie schon seit mehreren Jahren liest Oberbürgermeister Burkhard Jung auf der Buchmesse für Kinder und Jugendliche - diesmal am Sonntag, 21. März, von 15 bis 16 Uhr im Lesetreff, Halle 2, Stand C 208. Dort lesen Griseldis Wenner (MDR-Moderatorin), Schauspieler Dieter Bellmann, eine Vertreterin der Leipziger Jugend-Literatur-Jury und der OB aus „Herzblutbüchern“.
„Was ist wirklich hip?!“ - Bereits am Freitag, dem 19. März, präsentiert die Leipziger Jugendliteraturjury um 13 Uhr im Lese-Treff, Stand C208, in der Messhalle 2 ihre sechs Favoriten 2010. Eröffnet wird die Veranstaltung von Kulturbürgermeister Michael Faber. Es ist ein Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek und des Jugendamtes.
In Halle 2 ist unter A 204 der Stand des Jugendamtes zu finden. Dort können Interessierte Experten zu verschiedenen Themen der Jugendarbeit antreffen: Am Freitag, 19. März, ist Edda Möller, Mitglied des Lenkungsausschusses Lokaler Aktionsplan von 14 bis 16 Uhr dort, von 15 bis 18 Uhr auch Jugendamtsleiter Dr. Siegfried Haller. Am Sonnabend ist die Koordinatorin des Familienstadt Leipzig e.V., Ines Falkenhan, von 14:30 bis 18 Uhr vor Ort.
Bereits am Eröffnungstag, Donnerstag, dem 18. März, findet im Congresscenter, Saal 1, von 10 bis 16 Uhr der Mitteldeutsche Fachkongress "Kinder heute - Umgang mit Vielfalt" mit Vertretern der Kultusministerien der Länder Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen statt.
Aus ihrem neuen Roman „Die Falle der Zeichnerin“ liest Ulla Mothes von 16 bis 17 Uhr im Jugendamt, Raum C 306/7, in der Naumburger Str. 26.
Zu einer Debüt(lesung) sind interessierte Besucher um 19:30 Uhr in das Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R, Gabelsberger Straße 30, eingeladen. Unter dem Titel „Numbers - Den Tod im Blick“ lesen Rachel Ward, Laura Maire und Barry Cunningham, der Entdecker der Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling. Veranstalter ist der in Deutschland neue Verlag Chicken House, der unter dem Dach des Carlsen Verlages Jugendliteratur aus dem englischsprachigen Raum verlegen will. Chicken House wurde 2000 in England von Barry Cunnigham gegründet.
Am Freitag, dem 19. März, eröffnet Bürgermeister Thomas Fabian um 10:45 Uhr das Kita-Symposium zur frühkindlichen Bildung. Die Veranstaltung des Didacta Verband e. V. findet im Congresscenter, Saal 3, statt.
Von 14:00 bis 14:30 Uhr diskutieren Prof. Dr. Hartmut Warkus, Universität Leipzig, Prof. Kurt-Ulrich Mayer, Sächsische Landesmedienanstalt, und Ulrike Hinkelmann vom Jugendamt Leipzig über "Jugendmedienschutz- zwischen Hilfe und Verantwortung". Es moderiert Dr. Siegfried Haller, Jugendamtsleiter Leipzig. Ort: Lesetreff, Halle 2, Stand C208
Am Abschlusssonntag, dem 21. März, findet von 12 bis 13 Uhr im Lesetreff, Halle 2, Stand C208, auch die Abschlussveranstaltung des Kindergipfels statt. Mit dabei sind Sabine Stemmler, Bundesverband Leseförderung, Dr. Siegfried Haller, Jugendamtsleiter Leipzig, und Birgit Schulze Wehninck, Vorstand Buchkinder Leipzig e. V. Es ist eine Kooperationsveranstaltung des Buchkinder Leipzig e. V. und des Jugendamtes der Stadt Leipzig

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück