Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 03.11.10

Bachmann-Preisträger im Nietzsche-Zentrum

von kein Autor

Im Rahmen des "IV. Literaturherbst an Saale, Unstrut und Elster" liest Lutz Seiler am 11.11.2010 um 19.30 Uhr im Nietzsche-Dokumentationszentrum Naumburg aus seinem Erzählungsband „Die Zeitwaage“.
»Einmal in der Woche bin ich bei Uhrmacher Walinski, um meine Armbanduhr auf die Zeitwaage zu legen. Seit ich entdeckt habe, tatsächlich ein Träumer zu sein (›ein verdammter Träumer‹, wie mein Vater es früher so oft sagte), bin ich vollkommen ruhig; ich bin ruhig und gelassen und tue nur noch, was ich will. Dinge, von denen ich weiß,dass sie gut für mich sind.«
Mit der Ruhe eines Seiltänzers bewegt sich dieser Träumer auch durch das Nachwende-Berlin.
Zu den Dingen, die dabei in seinen Besitz geraten, gehört eine einzigartige Uhr, in deren Ticken er die Geschichte hören kann, die ihm geschehen ist.
Lutz Seiler, im thüringischen Gera-Langenberg aufgewachsen, ist für sein Werk mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, 2007 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und 2010 für "Die Zeitwaage" mit dem Deutschen Erzählerpreis. Er ist Mitglied der Akademie der Künste in Berlin, Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste sowie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück