Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Rubrik: Kunst Letzte Änderung: 27.01.11

Der Realismus des
Michael Triegel in Leipzig

von Stefan Groß

Er ist der offizielle Porträtmaler des Papstes, der 1968 in Erfurt geborene Michael Triegel. Landschaftsskizzen und Stillleben, vor allem aber mythologische und religiöse Themen stehen im Mittelpunkt seines Schaffens. Triegel selbst bezeichnet seine Malweise als „Bella Maniera“. Immer wieder greift er in seiner Kunst auf altmeisterliche italienische Schulen zurück. Und wie Dieter Bartetzko in der "FAZ" bemerkt, huldigt Triegel in seinem Werk "in erster Linie neuen Rätselmythen - und sich selbst". Die Ausstellung von Michael Triegel "Verwandlung der Götter" ist bis zum 6. Februar 2011 im "Museum der Bildenden Künste" Leipzig zu sehen. Der Ausstellungskatalog kostet 29, 90 Euro.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück