Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: No 76 (6/2012) Letzte Änderung: 12.02.13

Warum ist der Himmel blau?

von Heike Geilen

Nicht mehr lange, so möchte man befürchten. Denn wie heißt es doch so schön, wenn jemand nicht ganz die Wahrheit erzählt: er lügt das Blaue vom Himmel herunter. Irgendwann, so könnte man denken, muss die Farbe aufgebraucht sein. Die Menschheit hat sich in Bezug auf angebliche "Wahrheiten" schon zu oft dem Azur über uns bedient. Dann fungiert es vielleicht nur noch als "blaues Wunder" in den Geschichten unserer Enkel. Obwohl... "Blaues Wunder"? Ist das nicht eine Brücke, die in Dresden die Elbe überspannt? Aber das ist eine andere Geschichte.
Apropos Blau: Vielleicht weiß jemand, warum alle Babys blaue Augen haben? Oder warum es keine blauen Gummibärchen gibt? Und warum ältere Menschen öfter blaue Flecken bekommen? Wenn nicht, dann fragen Sie doch den Paál. Keineswegs blauäugig blau-dert... sorry... plaudert der mehrfach ausgezeichnete Wissenschaftsjournalist in seiner Sendung: Frag den Paál! auf SWR2 mit Experten, die jeweils eine Stunde lang derartige Fragen von Hörern beantworten und gleichzeitig in einem Blog im Internet gesammelt (1000-antworten.de). Eine App für Smartphones ist gleichfalls erhältlich. Nun wurden das Beste - 158 Fragen und Antworten - aus eben jenem Blog herausgelöst und liegt in Buchform vor, gegliedert nach den Themen: Menschliches / Anfänge / Licht, Farben, Optik / Feucht, nass, flüssig / Lecker! / Sprachfetzen und Wortklauberei / Die Tricks der Natur / Irdisches / Technik, Umwelt, Energie / Heiß und kalt.
Darin enthalten: Jede Menge Farbwechsel, nicht nur beim Chamäleon. Warum sind wir kitzlig? Wieso ist der Mittelfinger der "böse" Stinkefinger? Können sich Katzen im Spiegel erkennen? Warum bleiben Tautropfen an der Grasspitze hängen? sind nur einige der witzigen, wissenswerten, interessanten und manchmal
ungewöhnlichen Fragen, die beantwortet werden. Oder wissen Sie vielleicht, ob man ohne Sprache denken kann? Oder woher der Ausdruck "Schlitzohr" stammt? Ein anderes anschauliches Beispiel demonstrierte mir gleich heute Morgen mein Butterbrot, als es mit eindrucksvoller Korrektheit seinen freien Fall auf den Boden ausführte: die geschmierten Seite landete natürlich - ich erwartete nichts anderes - auf dem Teppich. Danach war mir keineswegs nach Tanzen. Davon mal ganz abgesehen: Warum tanzen wir Menschen eigentlich? Helmut Kohl wurde diese Frage auch einmal gestellt. Seine Antwort damals: "Ich tanze, um dem Weibe näher zu kommen." Damit scheint alles gesagt. Nicht ganz - das Phänomen wirft noch ein paar weitere Rätsel auf, die Gábor Paál zu klären versucht.
Entstanden ist ein Buch, das sich hervorragend als Zwischenlektüre oder zum Nachschlagen eignet. Ein Buch, das man genauso gut am Strand, während der Rast bei einer Gipfelwanderung oder aber im Flugzeug lesen kann. Egal, ob man wissen möchte wie ein Tsunami entsteht, wie die Höhe von Bergen bestimmt wird oder aber - und das fragt ja bereits der Titel - ob ein Flugzeug schwerer wird, wenn ein Vogel in ihm fliegt. Was meinen Sie? Wird es das tatsächlich?


Gábor Paál
Wird ein Flugzeug schwerer, wenn ein Vogel in ihm fliegt?Frag den Paál! Das Beste aus 1000-antworten.de
Hirzel Verlag, Stuttgart (Juni 2012)
262 Seiten, Broschiert
ISBN-10: 3777622370
ISBN-13: 978-3777622378
Preis: 19,80 EURO

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück