Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 20.02.09

Rainer Kunze erhält Thüringer Literaturpreis

von Egidius Schwarz

Der Schriftsteller Reiner Kunze wird mit dem Thüringer Literaturpreis ausgezeichnet. Wie die Literarische Gesellschaft Thüringen mitteilt, erhält er den mit 6.000 Euro dotierten Preis für sein literarisches Gesamtwerk. Zur Begründung hieß es, daß das umfangreiche lyrische Schaffen Kunzes internationales Ansehen genießt. Kunzes Werke wurden mittlerweile in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Mit seinem jüngsten Gedichtband "Lindennacht" (2007) hat sich der Autor "erneut als ein Meister unverwechselbarer poetischer Verdichtungskraft und Sensibilität" erwiesen, so die Literarische Gesellschaft.

Kunze, der aus dem sächsischen Vogtland stammt, lebte über viele Jahre im thüringischen Greiz. 1977 mußte er nach der Veröffentlichung des Prosa-Bandes "Die wunderbaren Jahre" die DDR verlassen. Seitdem wohnt und arbeitet er in der Nähe von Passau. Seine Verbindungen nach Thüringen rissen aber nie ab. Nach 1990 kehrte er immer wieder in den Freistaat zurück. Vor einem halben Jahr wurde er vom Land Thüringen mit dem Verdienstorden für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Immer wieder kritisierte Kunze in den vergangenen Jahren die Rechtsschreibreform.

Seit 2005 wird der Thüringer Literaturpreis alle zwei Jahre verliehen. Bisher erhielten ihn Sigrid Damm und Ingo Schulze. Die Verleihung ist am 5. September in Weimar geplant.

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück