Drucken -

Die aktuelle Juli-Ausgabe 2016 ist da!

Anzeige
Erschienen in Ausgabe: Ohne Ausgabe Letzte Änderung: 03.12.13

FRIDAY LATE - 6. Dezember, ab 18 Uhr, Führungen, Verlosungen & der Besuch »Im Tempel des Ich«

von Anja Schneider

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Villa Stuck,

wir laden Sie herzlich ein zu diesem verlockenden FRIDAY LATE Programm: ein Besuch »Im Tempel des Ich. Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk – Europa und Amerika 1800–1948«, Führungen mit der MVHS durch die Ausstellung & eine Verlosung sind unser Nikolausprogramm an diesem Abend.
Franz von Stuck hätte es bestimmt gefallen - seine Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag »Im Tempel des Ich« wurde mit großem Besucherandrang und Medienecho eröffnet. Einen ersten Eindruck vermitteln die zahlreichen Pressemeldungen und Fernsehberichte.
Die Villa Stuck als Künstlerhaus und als Wohn- und Repräsentationsort Franz von Stucks ist bereits durch ihren Erbauer als untrennbare Verflechtung aus Architektur, Bildender Kunst und Inszenierung erdacht und realisiert worden. Wir haben uns diesem Thema aus historischer Perspektive genähert und betrachten in dieser Jubiläumsausstellung das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk. Erstmals wird der Typus des vom Künstler selbst entworfenen oder maßgeblich gestalteten Hauses in einen internationalen Kontext gestellt. 20 europäische und amerikanische Beispiele lassen diese Faszination lebendig werden.
Über die Villa Stuck sagt Margot Th. Brandlhuber, Sammlungsleiterin und Kuratorin der Ausstellung »Im Tempel des Ich«: Für Stuck war seine antik anmutende Villa Kosmos und persönliches Pantheon, Inkarnation seiner Selbst und farbig lodernde Inspirationsquelle seines Schaffens".

Führungen, Verführungen & Verlosungen
Das passiert am kommenden FRIDAY LATE, 6. Dezember 2013 ab 18 Uhr: Die aktuelle Ausstellung »Im Tempel des Ich« sowie die Historischen Räume sind kostenfrei geöffnet. Darüber hinaus gibt es an diesem Abend eine Verlosung des aktuellen Katalogs zur Ausstellung: »Im Tempel des Ich. Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk – Europa und Amerika 1800–1948« sowie eine Villa Stuck Jahreskarte im Gesamtwert von € 68,-. Das Museumscafé lockt mit dem SÜNDECocktail und der Museumsshop hat ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet.

FÜHRUNGEN durch die Ausstellung: »Im Tempel des Ich« mit der MVHS werden ohne Anmeldung kostenfrei um 18.30 Uhr sowie um 20.30 Uhr angeboten; weitere Führungen finden Sie hier: www.villastuck.de/vermittlung/fuehrungen.htm

>> Kommentar zu diesem Artikel schreiben. <<

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte hier an.

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück