Drucken -

Die aktuelle April-Ausgabe 2015 ist da!

Kunst 27.04.15 Artikel lesen

YES!YES!YES! WARHOLMANIA IN MUNICH

Bild

„Yes!Yes!Yes! Warholmania in Munich“ ist eine Kooperation zwischen dem Museum Brandhorst und dem Filmfest München, in der Andy Warhol insbesondere als Maler und Filmemacher vorgestellt wird.

> YES!YES!YES! WARHOLMANIA IN MUNICH
 
Gesellschaft 01.05.15 Artikel lesen

München - Weltstadt mit Herz stellt sich ihrer „zerlumpten“ NS-Geschichte

Bild

Feierliche Eröffnung des NS-DOKUMENTATIONSZENTRUMS am Ort des Geschehens. Der engagierteArchitekturhistoriker Prof. Winfried Nerdinger (Bild) – Gründungsdirektor -hat jahrelangfür sein Entstehen gerungen! Ab heute für das Publikum geöffnet. Freier Eintritt für alleMünchner, Zugereisten und Touristen aus der ganzen Welt bis zum 1. Juli 2015.

> Weltstadt mit Herz stellt sich ihrer „zerlumpten“ NS-Geschichte
 
Kunst 01.05.15 Artikel lesen

Keith Haring in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung

Fast beschämend: Der US-amerikanische Künstler, den wohl jedes Kind – zumindest in der westlichen Welt – kennt, kriegt in der Kunststadt München seine erste Ausstellung. Wenn auch 25 Jahre nach seinem Tod 1990. Keith Haring fiel mit knapp 32 Jahren dem HIV-Virus zum Opfer.

> „Diese Kunst greift einen am Hals!“ „Strichmännchen-Maler“ Keith Haring kriegt endlich die erste Münchner Ausstellung
Nach Oben
 
Kunst 01.05.15 Artikel lesen

Die Lange Nacht der Musik am Samstag 9. Mai

Bild

Schon zum 16. Mal bieten über 100 Spielorte, darunter große Konzerthäuser, Bars, Restaurants, Theater, Tanzschulen, Kulturinstitute, Kirchen und Clubs, ein buntes Programm. Gespielt wird live und hautnah - von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis hin zu Volksmusik, Musikkabarett, Reggae, Funk, Latin, Elektro oder besinnlicher Orgelmusik - geboten werden nahezu alle Musikrichtungen. Besucher haben mit einem Ticket für 15 Euro Zutritt zu allen Veranstaltungen und können zusätzlich auch die Shuttlebusse der MVG nutzen. Alle Busse der vier Touren starten am Odeonsplatz und fahren im 10-Minuten-Takt alle beteiligten Spielstätten an. Eine fest vorgegebene Route gibt es nicht – jede/r kann sich ihren/seinen eigenen Konzertplan zusammenstellen und nach Belieben kombinieren.

> Mehr Informationen hier
 
Gesellschaft 30.04.15 Artikel lesen

KRFD Bayern - Hanns-Seidel-Stiftung "Kinderglück!?"

Bild

„Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Mit diesen Worten Albert Schweitzers beginnt Rocco Thiede, Vater von sechs Kindern, das Vorwort seines Buches „Kinderglück“. Verdoppelt, ja vervielfacht sich das Glück also mit jedem Kind? Schließlich hören wir ja fast täglich, dass Kinder unser kostbarstes Gut sind. Unentbehrlich für unsere Gemeinschaft, die Wirtschaft, die Zukunft unseres Landes – kurz: ein wahrer Segen. Doch warum dann das Fragezeichen in unserem Veranstaltungstitel „Kinderglück!? – Wie willkommen sind Kinder in unserer Gesellschaft?“ Gemeinsam mit Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, dem Autor Rocco Thiede und weiteren Gästen gehen wir dieser Frage nach. Wir freuen uns auf Ihr Kommen, intensiven Erfahrungsaustausch und rege Diskussionen. Wir laden Sie herzlich zu dieser Tagung ein!

> Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier
 
Glaube 30.04.15 Artikel lesen

Religionen und Naturwissenschaften – die zentralen Probleme der Weltreligionen

Bild

Religionen machen Aussagen über Gott, Götter, überirdische Wesen, überirdische Welten und über eine überirdische Gerechtigkeit. Diese Aussagen können von den Naturwissenschaften weder bestätigt noch widerlegt werden. Sie machen aber auch Aussagen über die Welt, wie sie aufgebaut ist und funktioniert, über den Geist des Menschen und über ein Leben nach dem Tod, was sie angeblich von den Tieren unterscheidet.

> Religionen und Naturwissenschaften – die zentralen Probleme der Weltreligionen
Nach Oben
 
Gesellschaft 30.04.15 Artikel lesen

Stellungnahmen für den G7-Gipfel an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben

Beim heutigen Dialogforum der nationalen Wissenschaftsakademien der G7-Staaten in Berlin erhielt Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel aus den Händen von Prof. Jörg Hacker, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, drei Stellungnahmen zur späteren Beratung beim G7-Gipfeltreffen in Schloss Elmau Anfang Juni 2015.

> Nationalakademie Leopoldina empfiehlt Maßnahmen zur Zukunft der Meere, zu Tropenkrankheiten und zu Antibiotikaresistenzen
 
Kunst 30.04.15 Artikel lesen

"Nacht der Gitarren": Konzert-Termine Deutschland

Bild

Die ‚Nacht der Gitarren’ ist eine Nacht voll spannender Solo-, Duo- und Quartett-Performances internationaler Gitarren-Künstler. Der ‚Gitarren-Hexer’ André Krengel wurde eingeladen, ab Herbst 2015 mit der renommierten Konzertreihe IGN (International Guitar Night) von Brian Gore in England, Schottland, Irland sowie den Vereinigten Staaten von Amerika und Canada mit auf Tournee zu gehen.

> "Nacht der Gitarren": Konzert-Termine Deutschland
 
Kunst 30.04.15 Artikel lesen

Pathos und Idylle - Italien in Fotografie und Malerei: Sammlung Dietmar Siegert

Bild

Die Neue Pinakothek besitzt eine herausragende Sammlung an Gemälden, die den Mythos Italien als romantisches Sehnsuchtsmotiv inszenieren. Viele von ihnen kamen durch den Gründer des Museums, König Ludwig I., in die Sammlung.

> Pathos und Idylle - Italien in Fotografie und Malerei: Sammlung Dietmar Siegert
Nach Oben
 
Gesellschaft 30.04.15 Artikel lesen

1,5 Jahre '35 (m)m² bar & lounge' & Ausstellung von Frank Christopher Schroeder - Mathäser Filmpalast

Bild

Genau eineinhalb Jahre ist es her, dass die '35 (m)m² bar & lounge' im ersten Stock des Mathäser Filmpalastes eröffnete. Zum Jubiläum, das von einer Ausstellung des Künstlers Frank Christopher Schroeder belgeitet wurde, luden die Betreiber des Restaurants ‚35 (m)m’, Zdenko Anusic und Torsten Schubert, gestern Abend knapp 200 Nachtschwärmer zu einer ausgelassenen Party in ihre Bar.

> 1,5 Jahre '35 (m)m² bar & lounge' & Ausstellung von Frank Christopher Schroeder - Mathäser Filmpalast
 
Gesellschaft 24.02.15 Artikel lesen

Houellebecqs Unterwerfung

Der israelische Ministerpräsident lädt französische Bürger jüdischen Glaubens nachdrücklich zur Emigration nach Israel ein und Houellebecq ist sein Prophet. Für alles findet sich im Roman „Unterwerfung“ nach den Wahlen zur französischen Nationalversammlung im Jahr 2022 eine Lösung.

> Houellebecqs Unterwerfung: Der Eintritt des Menschen in die selbstgewählte Unmündigkeit
 
Gesellschaft 22.05.13 Artikel lesen

Ist Multiple
Sklerose
heilbar?

Bei der Frage nach der Behinderung in einer Tätigkeit stellt sich immer das Problem, inwieweit ist jemand dauerhaft und unter Stressbelastung leistungsfähig, und inwiefern muss man Behinderte oder auch chronisch Kranke unter diesem Aspekt sehen. Eine chronische Krankheit wie die MS ist kein Defekt in dem Sinne, wie sie beispielsweise Minister Schäuble hat. Im Gegensatz hierzu, zu einem Zustand, bei dem sich nichts mehr ändert,ist der Verlauf der MS offen, im Zustand der Entwicklung und Veränderung. Im Unterschied zur Behinderung als Folge eines ...

> Ist Multiple Sklerose heilbar? – Im Interview mit Nicolaus König
Nach Oben
 
Gesellschaft 03.11.14 Artikel lesen

Im Interview: Der Maueröffner Günter Schabowski

Wie prekär die Lage war, erfuhren wir erst nach der Abset­zung Honeckers. Der Planungschef Gerhard Schürer teilte im Politbüro mit, dass die DDR im Frühjahr 1990 zahlungs­unfähig sein würde, weil sie die Zinsen für die ausländischen Kredite nicht mehr begleichen konnte. Bis dahin war dieser heikle Umstand nur Thema zwischen Schürer und dem Ge­neralsekretär gewesen.

> Günter Schabowski: Zwieback im Politbüro, Die profitfreie Planwirtschaft
 
Gesellschaft 28.04.15 Artikel lesen

Das Mare-Nostrum-Dilemma

Erst als die Römer lückenlos alle Gebiete um das Mittelmeer beherrschen, nennen sie ihr Binnenmeer „Mare Nostrum“. Jahrhunderte später ersinnt Mussolini diesen Namen erneut, um dem deutschen „Lebensraum“ ein italienisches Gegenstück gegenüber zu stellen. Jahrzehnte später beschließt die EU, das Europäische Meer abzusichern, wofür die italienische Marine die Operation „Mare Nostrum“ startet und alleine finanziell aufkommt.

> Das Mare-Nostrum-Dilemma
 
Kunst 27.04.15 Artikel lesen

Sammlungspräsentation in Saal 16 - EADWEARD MUYBRIDGE. ANIMAL LOCOMOTION - Stiftung Ann und Jürgen Wilde

Bild

Der britisch-amerikanische Fotograf Eadweard Muybridge (1830-1904) zählt zu den Pionieren der Bewegungsfotografie. Mit Hilfe eines komplexen Versuchsaufbaus und innovativer Kameratechnik gelang es ihm erstmals in der Geschichte der Fotografie, den Bewegungsablauf eines galoppierenden Pferdes in einer Serie von Einzelfotografien festzuhalten.

> Sammlungspräsentation in Saal 16 - EADWEARD MUYBRIDGE. ANIMAL LOCOMOTION - Stiftung Ann und Jürgen Wilde
Nach Oben
 
Kunst 27.04.15 Artikel lesen

Prächtig prangend: Sir Simon Rattles konzertantes Münchner „Rheingold“

Bild

Sir Simon Rattles konzertantes Münchner „Rheingold“ glänzte zuerst matt, bis es prunkte Hoch und hehr. Wonnig wohl und witzig.

> Prächtig prangend: Sir Simon Rattles konzertantes Münchner „Rheingold“
 
Gesellschaft 25.04.15 Artikel lesen

Bundespräsident Joachim Gauck: Worte des Gedenkens beim ökumenischen Gottesdienst

Zuerst ein Wort des Dankes an Sie, meine Herren, die Sie für Ihre Kirchen Verantwortung tragen, dass Sie diesen Gottesdienst in der Mitte der Stadt Berlin veranstaltet haben und dass sie uns dazu eingeladen haben. Meine Anwesenheit hier bezeugt, dass in diesem Deutschland der Staat und die politisch Verantwortlichen sich immer verpflichtet wissen, die Vergangenheit ehrlich, angemessen und selbstkritisch aufzuarbeiten.

> Bundespräsident Joachim Gauck: Worte des Gedenkens beim ökumenischen Gottesdienst
 
Kunst 25.04.15 Artikel lesen

Frommes Ostbayern - Ein Prachtband stellt alte Glaubensbilder vor

Bild

Bücher, die eine Ausstellung begleiten, sind keineswegs nur während der oft gar nicht hinreichend bemessenen Ausstellungszeit von Bedeutung. Im Gegenteil: Wer eine Ausstellung verpasste, hat dank des „Katalogs“ quasi immer noch Gelegenheit dazu, Versäumtes nachzuholen.

> Frommes Ostbayern - Ein Prachtband stellt alte Glaubensbilder vor
Nach Oben
 
Kunst 25.04.15 Artikel lesen

VANESSA VON ZITZEWITZ in München

Bernheimer Fine Art Photography präsentiert im Frühjahr 2015 die Künstlerin Vanessa von Zitzewitz mit einem Querschnitt ihrer photographischen Arbeiten zum Thema Portrait und Akt.

> VANESSA VON ZITZEWITZ in München
 
Kunst 25.04.15 Artikel lesen

Neue Nachbarschaften II - Rubens, Rembrandt, Reni, Murillo

Bild

Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr gehen jetzt rund 50 Werke der französischen, spanischen, italienischen, flämischen, holländischen und deutschen Barockmalerei in spannungsvollen Konstellationen „Neue Nachbarschaften“ ein. Auf diese Weise sind Hauptwerke von Rubens, Rembrandt und anderen Meistern des Barock aus den sanierungsbedingt geschlossenen Sälen der Alten Pinakothek wieder für das Publikum zugänglich.

> Neue Nachbarschaften II - Rubens, Rembrandt, Reni, Murillo
 
Wissen 25.04.15 Artikel lesen

Von Hegel zu Hitler. Geschichte und Kritik eines Zerrbildes, Papyrossa, Köln 2015“

Karl Popper ist hauptsächlich einer breiteren Öffentlichkeit durch sein Werk The Open Society and Its Enemies (Die offene Gesellschaft und ihre Feinde) aus dem Jahre 1945 bekannt geworden. Darin analysierte Popper ausführlich die angeblichen totalitären Tendenzen in den Schriften von Platon, Marx und Hegel. Als positives Gegenbild zu diesen „geschlossenen Gesellschaften“ entwirft er eine „offene Gesellschaft“, die sich pluralistisch in einem fortwährenden Prozess evolutionär fortentwickeln sollte.

> Von Hegel zu Hitler. Geschichte und Kritik eines Zerrbildes
Nach Oben
 
Gesellschaft 25.04.15 Artikel lesen

Im Interview: Regine Sixt

Die Tabula Rasa sprach mit Regine Sixt über ihre Kinderstiftung "Tränchen Trocknen", über Stiftungsziele und das weltweite Engagement der Stifterin. Regine Sixt leitet gemeinsam mit ihrem Mann Erich Sixt den größten Autovermieter Deutschlands. Die couragierte Markenboterschafterin der Firma und Unternehmerin weiß sehr genau, worauf Sie den Schwerpunkt ihrer Charity-Arbeit legen muss.

> „Tränchen Trocknen“ – die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung - Interview mit Regine Sixt
 
Kunst 18.04.15 Artikel lesen

MARC QUINN – 'FROZEN GARDEN'
17. April bis 23. Mai 2015 in der Türkenstrasse 16

Bild

Marc Quinns Gemälde und Zeichnungen aus der Werkgruppe ‘Frozen Garden’ zeigen in voller Blüte oder Reife stehende Blumen und Früchte in starken Farben, in der Art eines Arrangements eingebettet in Eis und Schnee. Der britische Künstler (*1964) schafft in diesen Bildern eine ebenso moderne wie doppeldeutige Hymne an Schönheit und – hinausgezögerte – Vergänglichkeit.

 
Bücher 08.04.15 Artikel lesen

Vor 100 Jahren: Völkermord an den Armeniern

Bild

Die armenischen Kirchen, wunderbare Zeugnisse einer 17 Jahrhunderte dauernden christlichen Hochkultur – seit nun beinahe 100 Jahren sind die Menschen, die hier beteten, verschwunden. Wenigen nur gelang die Flucht, die große Mehrheit wurde zu Staub in den Weiten der anatolischen Wüsten, Opfer eines bis dahin unvorstellbaren Völkermords.

> Völkermord an den Armeniern

 

Hier hat unsere Redaktion allerlei Lesenswertes für Sie im Netz zusammengesucht:

Günter Grass

Der Funke der Moderne

Kalaschnikow und Sprengstoff-Drohne

Ehemaliger Polizist warnt vor möglichem Terror-Angriff auf Deutschland

Literaturnobelpreisträger

Günter Grass ist tot

Machtkampf bei VW

Wer beerbt Martin Winterkorn?

Mehr Empfehlungen...

Neueste Artikel ▲

Meist gelesene ▼

  •  
  • Anzeige
  •  
  • Anzeige
  •  
  •  
  •  
Zum Seitenanfang zurück